Profil

 

Ausbildung und Zertifikate

Nach meiner Lehre als Chemielaborantin in einem Pharmazeutischen Unternehmen, und meinem Chemiestudium an der Fachhochschule Aalen mit dem Abschluss Dipl. Ing. Chemie (FH), habe ich 3 Jahre lang als stellvertretende Laborleitung in der Qualitätskontrolle in einem Lebensmittelzusatzstoffe herstellenden Betrieb mit ca. 380 Mitarbeitern in Illertissen gearbeitet.

Nach der Elternzeit habe ich in Teilzeit 11 Jahre lang im Bereich Qualitätsmanagement als Key-User das SAP QM-Modul aufgebaut, betreut und bei zwei vollumfänglichen Integrationen in andere SAP-Systeme weiterentwickelt.

Aufgrund meiner Leistung in diesen zwei erfolgreich abgeschlossenen Großprojekten wurde mir anschließend die Position als Betriebsleiterin eines Produktionsbereiches mit Anlagen für Lebensmittel, Kosmetik und Feuerschutz mit 28 Mitarbeitern angeboten.

Bei einer von mehreren Umstrukturierungen im Werk erhielt ich den Auftrag, eine neue Abteilung zu gründen, und mittels Zentralisierung und dem Zusammenschluss mehrerer Bereiche Abläufe zu optimieren, und dabei die entstehenden Synergien zu nutzen.

Die neu entstandene Abteilung Produktions-Services (Wareneingang/interne und externe Lagerhäuser mit SAP/Tankzug-Team/Interne Logistik/Produktions-Administration mit SAP/Utilities: Kraftwerk mit standortweiter Energie- und Medienversorgung, Abwasseraufbereitungsanlage mit standortweitem Kanalsystem) mit insgesamt 32 Mitarbeitern leitete ich als Betriebsleiterin erfolgreich 3,5 Jahre.

Qualifikationen

Dipl. Ing. Chemie (FH)

Chemielaborantin

DGQ Auditorin Qualität / EOQ Quality Manager

DGQ Qualitätsmanagerin / EOQ Quality Manager

DGQ Lead Auditorin

Lebensmittelsicherheit mit FSSC 22000 (DGQ)

Umweltmanagement DIN EN ISO 14001 (DGQ)

Kernfähigkeiten

Ich besitze eine tiefe und umfassende methodische Kompetenz im Bereich Organisation, Qualitäts- und Projektmanagement, und ein sehr gutes Verständnis für den Aufbau und die Abläufe von Organisationen.

Aufgrund meines fundierten Fachwissens, meiner umfangreichen Berufserfahrung und meinen hervorragenden analytischen Fähigkeiten bin ich auch bei komplexen Problemstellungen jederzeit in der Lage, sehr selbstständig und systematisch optimale Lösungen zu finden.

Durch meine ausgeprägte Kontakt- und Dialogfähigkeit kann ich innovative Ideen konzeptionell und strategisch zusammen mit den Kunden entwickeln und praxisgerecht umsetzten. Mitarbeitermotivation und -begeisterung sind dabei meine wichtigsten Überzeugungs-Werkzeuge.

Lernen, Weiterbildung und Innovation sind meine Leidenschaft.

ZusatzAusbildungen und Verantwortlichkeiten:

Betriebsleitung

Site Benchmarking Coordinator

TPM Lean-Koordinatorin

Projektleitung (Anlagen- und Bauprojekte, Umstrukturierungen, etc.)

Mitglied des Standort-Audit-Teams (Interne Audits, Sicherheitsbegehungen, Kunden-, Behörden-, Zertifizierungs- und Rezertifizierungs-Audits)

Anlagensicherheit und Explosionsschutz

Kesselwärterin

Lager-Leitung, Ladungssicherung und Gefahrgut

Site Logistic Manager (Matrix-Struktur)

Standort-Inventurleitung

Mitgliedschaften/Netzwerk

DGQ e.V. – Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Auszug aus dem Vereinszweck:

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. ist ein von seinen Mitgliedern (…) getragener technisch-wissenschaftlicher Verein, der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität, Mitglied im Deutschen Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine (DVT), ist Gründungs- und Vollmitglied der European Organization for Quality (EOQ) sowie Mitglied und Nationaler Partner (NP) der European Foundation for Quality Management (EFQM). Die DGQ will das Gedankengut des Qualitätsmanagements einschließlich seiner Systeme umfassend in deren gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, rechtlichen, betrieblichen , unternehmerischen und wissenschaftlichen Umfeldern und Beziehungen in allen Zweigen der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens anregen, weiterentwickeln, fördern und verbreiten…“